Aktuelles

Missionswerk

Zeit fürs Gebet

D
A Shimeles Retta
C 0

Nächste Woche treffe ich mich mit den Mose-Gebetsgruppen in Äthiopien um eine Woche zu beten und zu fasten.

Meine nächste Reise nach Äthiopien steht schon wieder vor der Tür. Dienstag den 16. Januar fliege ich wieder nach Addis Abeba. Obwohl ich viel Organisatorisches zu erledigen habe, möchte ich meinen Aufenthalt dieses Mal mit einer Woche Gebet beginnen. Wir haben immer die Wahl, ob wir uns mit unseren Sorgen und Nöten der Welt selbst belasten oder ob wir uns unter die gütige Hand Gottes beugen und ihm alles im Gebet bringen. So haben es auch die Apostel und die ersten Christen gemacht. Wenn sie sich zum Gebet versammelten, gaben sie Raum für das Wirken des Heiligen Geistes und stellten sich unter seine Führung.

 

Was ist geplant?

Nach diesem Vorbild versammeln sich die Leiter der Mose-Gebetsgruppen (über die Gebetsgruppen werden wir im nächsten Artikel mehr berichten) für eine Woche, vom 21. Jan. – 04. Feb. um zu fasten und zu beten. Insgesamt erwarten wir die Leiter von 46 Gruppen aus ganz Äthiopien. Wir wollen die Vormittage damit verbringen, aus der Apostelgeschichte über das Gebet und das Wirken des Heiligen Geistes zu lernen. Die Nachmittage verbringen wir im Gebet für die Anliegen der Mission, für die Politik in Äthiopien, für die Anliegen der Gemeinde, für unsere Geschwister in Deutschland und für viele weigere Anliegen.

 

Wie können Sie sich beteiligen?

Nehmen sie sich doch die Zeit und begleiten sie uns im Gebet. Denken Sie in Ihrer stillen Zeit an uns und beteiligen sie sich an unseren Anliegen.

Wenn Sie selbst Anliegen haben, die sie uns mitteilen möchten, dann schreiben Sie uns doch einfach eine E-Mail. Ich werde Ihre Anliegen persönlich mit nach Äthiopien nehmen und die Geschwister werden auch Sie in ihr Gebet miteinschließen. Auf diese Weise können wir uns mit den Geschwistern in Äthiopien eins machen und gemeinsam als ein Leib vor Gott stehen, um Ihn um sein gnädiges Wirken in unserem Leben zu bitten und Ihm dafür die Ehre zu geben.

 

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.
Schreiben Sie doch den ersten Kommentar.

Einen Kommentar schreiben

Mit einer Spende mithelfen...

Helfen zu können ist etwas Großartiges. Was die Unterstützung von Evangelisten und anderen hilfsbedürftigen Menschen in Äthiopien angeht, übersteigt der Bedarf unsere finanziellen Möglichkeiten. Deswegen sind wir auf Mithilfe angewiesen. Wir freuen uns über jede noch so kleine Spende.