Aktuelles

Bibelzentrum

Bibelschulungen 2018

D
A Roman Retta
C 0

Aussicht auf das nächste Jahr im Bibelzentrum in Dire Dawa

Das Bibelzentrum in Dire Dawa ist so gut wie fertig. Die ersten Schulungen fanden schon statt, wie z.B. der Unterreicht von Helmut Blatt über die Apostelgeschichte oder die Schulung der Kindermissionare von Jutta Retta. Diese Unterrichtseinheiten waren bisher eher sporadisch. Unser Ziel ist es, regelmäßige und gezielte Schulungen anzubieten, um die Kapazität des Bibelzentrums voll auszunutzen.

Darum arbeiten wir seit einigen Wochen an einem Schulungsplan für die Evangelisten in Äthiopien. Unsere Evangelisten arbeiten in neun verschiedenen Gebieten. Die Evangelisten aus diesen Gebieten werden in vier Gruppen gesammelt. Bisher haben wir acht Schulungseinheiten für 2018 geplant, vier im März und im April und vier im September und im Oktober. Die ersten vier Schulungen werde ich selber halten. Das Thema, das ich mir hierzu ausgesucht habe sind die Pastoralbriefe (1.+2. Timotheus und Titus) mit Schwerpunkt auf den 2. Timotheusbrief.

 

In den Briefen an Timotheus beschäftigt sich Paulus mit Themen, die eine gute Grundlage bilden, um mit diesen Fragen umzugehen. Dazu gehört z.B. die Autorität der Schrift (2. Tim3,14ff), die Ermutigung zur Standhaftigkeit in wiederständen (2. Tim1,8;3,12) und der Umgang mit falscher Lehre (2. Tim4).Wir bekommen im 1. Timotheus Brief hilfreiche Richtlinien zum Gemeindebau. Diese Themen treffen in das Herz vieler Missstände, von denen uns die Verantwortlichen der Gemeinden berichteten.

An den Nachmittagen wird Pastor Girma Hailu das Thema „Die Bedeutung der Ortsgemeinde“ behandeln. Es dreht sich hierbei um die Wichtigkeit der gemeindlichen Struktur und der Autoritäten in der Gemeinde. Christen können nicht losgelöst von einer Ortsgemeinde leben, es genügt nicht sich seine Lehre aus diversen Fernsehsendungen und Events zu holen (selbst wenn es sich dabei um gute Lehrer handelt). Die Autoritäten der Ortsgemeinde haben eine Verantwortung über alle Gemeindemitglieder, der sich die Christen nicht entziehen sollen. Der zweite Schulungsblock, der im September 2018 beginnt, wird von meinem Vater (Shimeles Retta) geleitet. Er wird sich dabei auf das Wesen und Wirken des Heiligen Geistes konzentrieren.

 

Außerhalb der zwei großen Schulungsblöcke finden kleinere Schulungen in einzelnen Gebieten statt. Natürlich bringen diese Schulungen große Kosten für die Mission mit sich. Besonders die Anreise aus den einzelnen Gebieten zum Bibelzentrum in Dire Dawa ist teurer, als wir es erwartet haben. Über eure Unterstützung in Gebet und Gabe wären wir euch sehr dankbar. Bitte betet vor allem dafür, dass die Schulungen ihr Ziel erreichen, die Evangelisten durch das Wort Gottes zu stärken, daran auszurichten und die Gemeinden in der Lehre zu festigen.

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu den Schulungen oder dem Bibelzentrum haben, lasst es uns und andere Leser in einem Kommentar wissen. Wenn Sie jemanden kennen, der sich für dieses Thema interessieren könnte, gibt es unten die Möglichkeit den Bericht pair Email oder soziale Medien zu teilen.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.
Schreiben Sie doch den ersten Kommentar.

Einen Kommentar schreiben

Mit einer Spende mithelfen...

Helfen zu können ist etwas Großartiges. Was die Unterstützung von Evangelisten und anderen hilfsbedürftigen Menschen in Äthiopien angeht, übersteigt der Bedarf unsere finanziellen Möglichkeiten. Deswegen sind wir auf Mithilfe angewiesen. Wir freuen uns über jede noch so kleine Spende.
 

Jetzt spenden