Aktuelles

Armenhilfe

Durch Krankheit und Leid getragen

D
A Georgij Goletiani
C 0

Trotz Krankheit und Leid und den Verlust einer Tochter, verließ sie den Glauben nicht.

Enana wurde 1952 in der äthiopischen Provinzhauptstadt Bahir - Dar geboren. Über ihre frühe Kindheit ist nicht viel bekannt. Sie heiratete und bekam anschließend zwei Kinder, einen älteren Sohn und eine Tochter. Sie erkrankte früh an HIV und auch sonst ging es ihr gesundheitlich sehr schlecht. Enanas Mann lebt nicht mehr bei ihr. So musste sie für die Versorgung ihrer Familie aufkommen. Jedoch erschwerte ihre gesundheitlicher Zustand es sehr, einen Arbeitsplatz zu finden. Sie konnte  nichts anderes tun, als auf der Straße zu betteln.

 

Da ihre winzigen Einnahmen jedoch keineswegs ausreichten, um sich und die Familie zu versorgen, zahlte eine christliche Familie in Zusammenarbeit mit einer Gemeinde ihre Miete. Enanas Sohn hat einen kleinen Job, jedoch reicht sein Geld nicht aus, um sich und seine Mutter zu versorgen. Enanas Tochter war gerademal siebzehn, als diese ihre Familie hinter sich ließ und verschwand.

 

In Vertrauen auf Gott wandte sich Enana an die Mission Vorort, und bat dort um Unterstützung. Auch nach einer so schwierigen Zeit hat Enana ihren Glauben nicht aufgegeben, sondern vertraute weiter darauf, dass Gott sie in seinen starken Händen hält und bewahrt.

 

Wir können danken, dass Gott Enana durch diese schwere Zeit getragen hat. Weiter können wir jedoch auch dafür bitten, das Enana in diesem Glauben weiterwächst und das sie irgendwann vielleicht wieder mit ihrer Tochter zusammenfindet.

 

Enana würde sich sehr freuen, wenn sich ein Pate finden lassen würde, der sie unterstütz und für sie betet, denn ein kleiner Betrag ermöglicht Frauen wie Enana ein Leben ohne Hunger und mit einem Dach über dem Kopf.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.
Schreiben Sie doch den ersten Kommentar.

Einen Kommentar schreiben

Mit einer Spende mithelfen...

Helfen zu können ist etwas Großartiges. Was die Unterstützung von Evangelisten und anderen hilfsbedürftigen Menschen in Äthiopien angeht, übersteigt der Bedarf unsere finanziellen Möglichkeiten. Deswegen sind wir auf Mithilfe angewiesen. Wir freuen uns über jede noch so kleine Spende.
 

Jetzt spenden